06.01.2012

Posted by on 6. Januar 2012

Heute ist unser Team zwei Stunden vor Sonnenaufgang Richtung Nouadhibou, der zweitgrößten Stadt Mauretaniens, aufgebrochen. Nach zügiger Kollonnenfahrt durch die Wüste ist die Rallyekarawane nun an der Grenze zu Mauretanien angekommen.

Wir drücken jetzt die Daumen für eine rasche Abfertigung dort.
Wartezeiten von zwei bis sechs Stunden sind wohl keine Seltenheit…